Wasserburg Markvippach
Herzlich Willkommen

Veranstaltungskalender 2022.

Liebe Gäste!

Die Eventgaststätte Wasserburg Markvippach bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot an Veranstaltungen. Buffets, wie das legandäre Burg-, das Thüringische-, das Spanische-, das Tschechische- oder gar Nostalgischebuffet, sind gern gebuchte Sonntagsangebote. 

Es werden aber auch kulinarische Highlights geboten, die man am liebsten mit seinem Partner, der Familie oder den Freunden bucht. Hierzu zählen alljährlich der Valentinstag, Ostern, Vatertag, Frauentag, Schuleinführung, Martinsgans, Advents- und Weihnachtenveranstaltungen.

Als besonderes Highlight bieten wir Künstlern und Experten in der Wasserburg Markvippach die Möglichkeit, Ihr Programm, Ihr Wissen und Ihre Expertise auf Ihre Art und Weise unseren Gästen vorzustellen. Humor, Musik, und Geschmack stehen hier im Vordergrund. Genießen Sie ein Stück regionale Kultur in einem der schönsten Profanbauten in Thüringen.

Alle Veranstaltungen werden unter Berücksichtigung der aktuellen Thüringer Verordnung zur Eindämmung der Covid19 Pandemie durchgeführt. Wir bitten um Verständis und Unterstützung der betroffenen regionalen Betriebe.


Veranstaltungshiglights - auch zum verschenken!

2022


"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - populäre Irrtümer und andere Wahrheiten" mit Autor & Journalist Mirko Krüger

Datum:02.12.2022
19:30

Programm
Alle Jahre wieder ist „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ das am häufigsten ausgestrahlte Märchen im deutschen Fernsehen. Wenn die Titelheldin auf ihrem Schimmel durch den tiefverschneiten Wald reitet, schlagen nicht nur Kinderherzen höher. Doch woher rührt diese stete Begeisterung? Was macht die Liebesgeschichte zu einem Kultfilm? Liegt es an den Schauspielern? An der mitreißenden Filmmusik? Oder daran, dass das Märchen eine bis heute hochaktuelle Geschichte erzählt – nämlich die eines Mobbingopfers, das sein Glück selbst in die Hand nimmt?

Mirko Krüger erzählt von populären Irrtümern und anderen Wahrheiten über den Märchenklassiker. Es beantwortet Fragen wie: Warum heißt Aschenbrödel nicht Aschenputtel wie im Grimmschen Märchen? Wie emanzipiert ist die junge Frau wirklich? Bedient sie doch nur uralte Klischees, indem sie sich einem Adeligen an den Hals wirft? Stammt das Originalmärchen wirklich aus Ägypten? Wieso singt Karel Gott zwar ein Lied im tschechischen Originalfilm, nicht aber in der deutschen Version? Und was wurde eigentlich aus der bösen Stiefmutter?

Autor: Mirko Krüger
ist Journalist sowie Sachbuch-Autor. Er hat bisher 20 Bücher geschrieben bzw. herausgegeben. In deren Fokus stehen die Kriminalgeschichte bzw. die Kulturgeschichte Thüringens.

Vorkasse der Lesung: 15,- € p.P.

ab 17.30 Uhr Abendessen a la Carte
Wir freuen uns auf Ihre Reservierung.



Zurück zur Übersicht


Zur Buchung der Veranstaltungen nutzen Sie einfach unser Kontaktformular. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Kontaktformular


E-Mail
Anruf
Infos